Cotton

Die Baumwollpflanze ist ein bis zu 6m hoher Strauch, der in tropischen und subtropischen Regionen auf der ganzen Welt, einschließlich Amerika, Afrika und Indien, heimisch ist. Die Blüten ähneln dem Hibiskus, wie dieser ist auch die Baumwolle ein Malvengewächs. Die Baumwollfasern umhüllen die Früchte und helfen bei der Verbreitung der Samen.  Die Baumwolle wurde in der Alten und Neuen Welt unabhängig voneinander domestiziert. Die bis zu 30mm langen Fasern bestehen aus Cellulose und werden seit der Antike zu Textilien verarbeitet. Die Fasern können viel Wasser aufnehmen, trocknen aber nur langsam. Typisch sind die flachen, verdrehten oder schleifenförmigen Fasern. Als Nebenprodukt wird aus den Samen Öl gewonnen, welches gereinigt als Speiseöl verwendet werden kann.

Einige dieser Informationen wurden eventuell aus der Online-Quelle Wikipedia: Die freie Enzyklopädie entnommen.

 

Erfahre mehr:
https://de.wikipedia.org/wiki/Baumwollfaser

Klicken Sie hier, um unsere Tracking-Codes zu deaktivieren.
Klicken Sie hier, um Google Analytics zu deaktivieren.