6. Nützliche Tabellen

6.1 Tabelle für die geographische Breite aller größeren Weltstädte

Schematische Darstellung des Koordinatensystems

Abb. 73: Schematische Darstellung
des Koordinatensystems

Zur Unterstützung der Verfahren für die Ausrichtung des Teleskops auf den Himmelspol, sind in der unten aufgeführten Tabelle, die Breitengrade verschiedener Weltstädte aufgeführt. Wenn Sie die geographische Breite eines Beobachtungsortes ermitteln möchten und dieser Breitengrad in der Tabelle nicht aufgelistet ist, so suchen Sie sich zunächst eine Stadt heraus, die in Ihrer Nähe liegt. Dann können Sie z. B. Datenbanken oder Webseiten im Internet, wie etwa www.heavens-above.com aufsuchen. Oder Sie gehen gemäß folgender Methode vor:

6.1.1 Beobachter auf der Nördlichen Erdhalbkugel (N):

Wenn sich Ihr Beobachtungsplatz nördlicher als die aufgeführte Stadt befindet, addieren Sie pro 110 km je einen Breitengrad. Liegt Ihr Beobachtungsort südlicher als die entsprechende Stadt, so ziehen Sie pro 110 km einen Breitengrad ab.

6.1.2 Beobachter auf der Südlichen Erdhalbkugel (S):

Wenn sich Ihr Beobachtungsplatz nördlicher als die aufgeführte Stadt befindet, subtrahieren Sie pro 110 km je einen Breitengrad. Liegt Ihr Beobachtungsort südlicher als die entsprechende Stadt, so addieren Sie pro 110 km einen Breitengrad.

Stadt Land Breite
Amsterdam Niederlande 52° N
Athen Griechenland 38° N
Berlin Deutschland 53° N
Bern Schweiz 47° N
Bonn Deutschland 51° N
Bremen Deutschland 53° N
Dresden Deutschland 51° N
Dublin Irland 53° N
Düsseldorf Deutschland 51° N
Flensburg Deutschland 55° N
Frankfurt/M. Deutschland 50° N
Freiburg Deutschland 48° N
Glasgow Schottland 56° N
Graz Österreich 47° N
Halle Deutschland 52° N
Hamburg Deutschland 54° N
Hannover Deutschland 52° N
Helsinki Finnland 61° N
Koblenz Deutschland 50° N
Köln Deutschland 51° N
Kopenhagen Dänemark 56° N
Leipzig Deutschland 51° N
Linz Österreich 48° N
Lissabon Portugal 39° N
London Großbritannien 52° N
Madrid Spanien 40° N
Magdeburg Deutschland 52° N
München Deutschland 48° N
Nürnberg Deutschland 49° N
Oslo Norwegen 60° N
Paris Frankreich 49° N
Rom Italien 42° N
Saarbrücken Deutschland 49° N
Salzburg Österreich 49° N
Stockholm Schweden 59° N
Stuttgart Deutschland 49° N
Warschau Polen 52° N
Wien Österreich 48° N
Stadt Land Breite
Albuquerque New Mexico 35° N
Anchorage Alaska 61° N
Atlanta Georgia 34° N
Boston Massachusetts 42° N
Chicago Illinois 42° N
Cleveland Ohio 41° N
Dallas Texas 33° N
Denver Colorado 40° N
Detroit Michigan 42° N
Honolulu Hawaii 21° N
Jackson Mississippi 32° N
Kansas City Missouri 39° N
Las Vegas Nevada 36° N
Little Rock Arkansas 35° N
Los Angeles Kalifornien 34° N
Miami Florida 26° N
Milwaukee Wisconsin 43° N
Nashville Tennessee 36° N
New Orleans Louisiana 30° N
New York New York 41° N
Oklahoma City Oklahoma 35° N
Philadelphia Pennsylvania 40° N
Phoenix Arizona 33° N
Portland Oregon 46° N
Richmond Virginia 38° N
Salt Lake City Utah 41° N
San Antonio Texas 29° N
San Diego Kalifornien 33° N
San Francisco Kalifornien 38° N
Seattle Washington 48° N
Washington District of Columbia 39° N
Wichita Kansas 38° N
Stadt Land Breite
Asuncion Paraguay 25° S
Brasilia Brasilien 24° S
Buenos Aires Argentinien 35° S
Montevideo Uruguay 35° S
Santiago Chile 35° S
Stadt Land Breite
Peking China 40° N
Seoul Südkorea 37° N
Taipei Taiwan 25° N
Tokio Japan 36° N
Victoria Hongkong 23° N
Stadt Land Breite
Kairo Ägypten 30° N
Kapstadt Südafrika 34° S
Rabat Marokko 34° N
Tunis Tunesien 37° N
Windhoek Namibia 23° S
Stadt Land Breite
Adelaide Südaustralien 35° S
Alice Springs Northern Territory 24° S
Brisbane Queensland 27° S
Canberra New South Wales 35° S
Hobart Tasmanien 43° S
Melbourne Victoria 38° S
Perth Westaustralien 32° S
Sydney New South Wales 34° S

To top

6.2 Aufsuchtabelle für markante Sterne

Im folgenden finden Sie eine Auflistung heller Sterne mit ihren Koordinatenin RA und DEC, zusätzlich sind die Jahreszeiten der nördlichen Erdhalbkugel angegeben, während derer diese Sterne am Nachthimmel besonders auffällig sind. Diese Liste hilft Ihnen dabei, für die verschiedenen Jahreszeiten geeignete Leitsterne zu finden. Wenn Sie zum Beispiel auf der nördlichen Hemisphäre soeben einen Hochsommerabend erleben, dann würde sich Ihnen Deneb im Sternbild Schwan als vorzüglicher Leitstern anbieten. Beteigeuze eignet sich in diesem Fall nicht als Leitstern, denn es gehört zum Wintersternbild Orion und befindet sich zu diesem Zeitpunkt unterhalb des Horizontes.

Jahreszeit Sternname Sternbild RA DEC
Frühling Arcturus Bootes 14 h 16 m +19° 11´
Frühling Regulus Löwe 10 h 09 m +11° 57´
Frühling Spica Jungfrau 13 h 25 m -11° 10´
Sommer Vega Leier 18 h 37 m +38° 47´
Sommer Deneb Schwan 20 h 41 m +45° 17´
Sommer Atair Adler 19 h 51 m +08° 52´
Sommer Antares Skorpion 16 h 30 m -26° 26´
Herbst Markab Pegasus 23 h 05 m +15° 14´
Herbst Fomalhaut Südlicher Fisch 22 h 58 m -29° 36´
Herbst Mira Cetus 02 h 19 m -02° 58´
Winter Rigel Orion 05 h 15 m -08° 12´
Winter Beteigeuze Orion 05 h 55 m +07° 25´
Winter Sirius Großer Hund 06 h 45 m -16° 43´
Winter Aldebaran Stier 04 h 35 m +16° 31´

6.3 Mit dem Universum auf Du und Du - oder: Entfernungen im Weltall

Im Weltall gibt es unendliche Weiten! Das wussten schon Erzähler aus bekannten Science-Fiction-Serien. So mancher kann sich gar nicht vorstellen, wie weit denn nun eigentlich „weit“ ist. Mit einem schnellen Überblick wollen wir Ihnen einen Eindruck der Entfernungsverhältnisse im Weltall vermitteln.

Messbar in Kilometer (km): Die Entfernung zwischen Erde und Mond beträgt etwa die Entfernung, die ein gutes Auto, in seinem sehr fahrintensiven Leben zurücklegt, nämlich im Mittel 383.000 km.

Messbar in Astronomischen Einheiten (AE): Die Entfernung der Erde zur Sonne beträgt eine AE, eine „Astronomische Einheit“. Das sind 149 Mio. km. Die AE dient vor allem als Maßeinheit für Abstände innerhalb des Sonnensystems. Der letzte Planet unseres Sonnensystems Pluto ist etwa 40AE von uns entfernt.

Messbar in Lichtjahren (LJ): Ein Lichtjahr ist die Strecke (Länge), die das Licht in einem Jahr im Vakuum des Weltalls zurücklegt. Das sind 9,46 x1015 m = 9.460.000.000.000 (9,46 Billionen) km. Oder 63.490 AE. Verlassen wir also nun unser Sonnensystem und schauen uns außerhalb den uns am nächsten liegenden Stern Alpha Centauri an (nur von der Südhalbkugel zusehen). Dieser ist 4,3 Lichtjahre von uns entfernt. Diese Distanz ist dermaßen gewaltig, dass in einem Modell, in dem die Erde 25 mm weit von der Sonne entfernt stünde, die Entfernung zum nächsten Stern über 6,5 km betragen würde!

Entfernungen im Universum

Entfernungen im Universum

↑ Zurück zum Seitenanfang
Klicken Sie hier, um Google Analytics zu deaktivieren.