02.12.2019 15:14 Alter: 8 Tage
Kategorie: Astro-News, Bresser, Start, Start, Press

Unsere Messier-Teleskope MCX-127 GoTo, EXOS-2 GOTO und EXOS-1 unter der Lupe

The Gadget Head hat getestet und empfiehlt alle drei Teleskope

Die englischsprachige B2C-Publikation „The Gadget Head“ hat im vergangenen Monat gleich drei unserer BRESSER Messier Teleskope getestet. Mit Spannung haben wir auf die Ergebnisse gewartet und dürfen stolz sein: Überzeugt haben alle drei Kandidaten, welche waren: Unser BRESSER Messier MCX-127 GoTo Teleskop EQ/AZ, unser BRESSER Messier NT-203s/800 EXOS-2 GOTO und unser BRESSER Messier AR-90/900 EXOS-1/EQ4.

Die Ergebnisse haben wir hier zusammengefasst – und jeweils zu den ausführlichen Testberichten verlinkt.



Überzeugen und Rabatt sichern


Wenn auch Sie nach dem Lesen von der guten Beobachtungsqualität überzeugt sind und in unserem Online-Shop stöbern möchten: Noch heute, am Montag, den 2. Dezember 2019, gewähren wir auf Ihren Warenkorb bei www.bresser.de einen Rabatt von 10 Prozent.

Unser BRESSER Messier MCX-127 GoTo Teleskop EQ/AZ schneidet nach Meinung der Tester als fantastischer Allrounder ab, der auf hohem Qualitätsniveau alles abdeckt, was von einem Einstiegsteleskop benötigt wird.




Besonders ausgelobt wird die GoTo-Computersteuerung - eine computerbasierte Navigation, die dem Anwender das Gefühl vermittelt, sich in einem echten Observatorium zu befinden. Denn dieser kann genau auswählen, wohin er am Himmel schauen möchte, anstatt wie mit einem einfachen Teleskop mit Auge und Hand zu zielen. Beeindruckt zeigten sich die Tester von der Programmiermöglichkeit: Der GoTo lässt sich so programmieren, dass er sich an Sterne und andere Himmelsobjekte erinnert, die später noch einmal nachverfolgt und gefunden werden können.

Auch die leichte, kompakte Bauweise kam bei den Testern gut an – ebenso wie das scharfe, kontrastreiche Bild, das unser GoTo Teleskop liefert. Auch die Smartphone-Halterung für Fotoaufnahmen kam gut an: Das Kameraobjektiv des Smartphone lässt sich nämlich direkt hinter dem Okular ausrichten, um hochauflösende Fotos des Nachthimmels mit dem Smartphone aufzunehmen.

Hier geht’s zum vollständigen Testbericht.

Bei unserem BRESSER Messier NT-203s/800 EXOS-2 GOTO loben die Tester vor allem die tiefen und detaillierten Ergebnisse, die das EXOS-2 GOTO liefert. Im Vergleich zu seinem Vorgängermodell haben wir hier nämlich den Primärspiegel vergrößert, wodurch auch kürzere Belichtungszeiten möglich sind.



Auch das EXOS-2 GOTO, das aus unserer Newton Teleskop-Reihe stammt, und speziell für die Beobachtung von Sternen und die Deep-Sky-Astrofotografie entwickelt wurde, überzeugte mit der Verfolgungsfunktionen des GoTo-Navigators. Ausgelobt wurden auch die gute Transportierbarkeit, einfache Handhabung und die präzise, robuste Konstruktion.

Hier geht’s zum vollständigen Testbericht.

Von unserem BRESSER Messier AR-90/900 EXOS-1/EQ4 sind die Tester überzeugt, dass es eine gute Wahl für Anfänger ist, die in die Welt der Astronomie einsteigen möchten: Es ist einfach einzurichten sowie zu verwenden und bietet klare Sicht auf die außerirdische Umgebung.





Beeindruckt zeigten sich die Tester von der hochwertigen achromatischen Linse und der 90-mm-Blende, mit der 200-mal mehr Licht auf das Auge fällt. Oder um es mit den Worten von Gadget Head zu sagen: „Die Entdeckungen und Schönheiten sind endlos. Sie können die Sterne mit dem Bresser Messier AR-90/900 EXOS1 / EQ4-Teleskop sehen wie nie zuvor.“

Der Daumen hoch geht auch für die kompakte Größe des EXOS-1 und sein geringes Gewicht von 2,5 Kilogramm, wodurch es gut geeignet ist für den Transport in Gebiete mit geringer Lichtverschmutzung. In diesem Zusammenhang wird auch integrierte die Wasserwaage für einen stabilen Stativaufbau gelobt. Auch der 6x30 optische Sucher sowie die optimierte Sucherbuchse für eine komfortable Bedienung fielen den Testern positiv ins Auge.

Hier geht’s zum vollständigen Testbericht,