01.03.2019 08:34 Alter: 23 Tage
Kategorie: Bresser, Start, Start, Press

Sternenhimmel im März. Wir sagen Ihnen, was es diesen Monat zu entdecken gibt.

Tschüss Winter, Hallo Frühling

Die Tage werden länger, die Nächte kürzer – und trotzdem bleibt im März mit acht bis zehn Stunden Dunkelheit noch genug Zeit für Himmelsbeobachtungen. Und ein Blick in den Nachthimmel lohnt.

Die Highlights im März:

Die Frühlingsbilder sind aufmarschiert: Bootes, Löwe und Jungfrau sind jetzt als typische Vertreter des Frühlingssternenhimmels die ganze Nacht hindurch zu sehen. Mit ihren hellen Sternen Arktur, Regulus und Spica bilden sie das Frühlingsdreieck. Apropos Sternbilder: In den Märznächten können Sie fast alle Sternbilder des Tierkreises entdecken – lediglich Wassermann und Steinbock zeigen sich gar nicht, Schütze erst Ende März.

Jupiter, Saturn und Venus am Morgen und Mars am Abend: diese vier Planeten sind im März die auffälligsten Lichter am Sternenhimmel. Kurz ist am Abend noch ein Blick auf Uranus zu erhaschen, im Laufe des März verabschiedet er sich jedoch von der Bildfläche.

Merkur am ersten Märzwochenende zu Gast am Abendhimmel

Auch einen seltenen Gast dürfen wir im März begrüßen: Merkur. Am Abendhimmel, kurz nach Sonnenuntergang, ist der innerste Planet unseres Sonnensystems vor allem in den ersten paar Märztagen im Westen noch recht gut zu erkennen. Als heller Punkt ist Merkur noch bis 5. März im Westen zu entdecken. Ab Mitte dieser Woche ist der Zauber aber auch schon wieder vorbei, denn dann ist Merkur so nah an der Sonne, dass er für uns nicht mehr zu erkennen ist.

Wunderschön seltenes Schauspiel am Abendhimmel

Was schon Ende Februar hie und da gut zu erkennen war, ist auch an klaren Märzabenden zu sehen: Das Zodiakallicht oder Tierkreislicht – ein seltenes Schauspiel am westlichen Horizont. Es handelt sich um einen für ein bis zwei Stunden sichtbaren Lichtkegel. Dabei handelt es sich um Staubpartikel, die das Licht der untergehenden Sonne reflektieren und so streuen, dass ein Lichtkegel am Horizont entsteht.

Noch viel mehr Details können Sie in unserem Sky Guide für März nachlesen. Wir wünschen Ihnen viele wunderbare Aussichten und eine spannende Entdeckungsreise.



Klicken Sie hier, um Google Analytics zu deaktivieren.