Kleiner Sternbild-Führer

Die 12 Tierkreiszeichen

Symbole der Tierkreiszeichen
Sternbilder Aries Pisces Aquarius Capricorn Sagitarius Scorpio Libra Virgo Leo Cancer Gemini Taurus

Der Skorpion (Scorpius)

Scorpius liegt zwischen der Waage (im Westen) und dem Schlangenträger (Ophiuchus) bzw. dem Schützen (im Osten). Das eindrucksvolle Sternbild umfasst viele helle Sterne, der hellste von ihnen wird Antares genannt (Größenklasse 1). Der Skorpion ist eines der wenigen Sternbilder, das tatsächlich dem ähnlich sieht, nach dem es benannt worden ist. Sogar jemand, der nur selten die Sterne beobachtet und wenig Fantasie besitzt, kann dieses Sternbild am Himmel herausfinden.

Aus der Mythologie – eine interessante Geschichte, die man sich schon seit vielen Jahrhunderten erzählt

Dieses Sternbild hielt man für den winzigen Skorpion, der Orion, den großen Jäger, tötete. Orion hatte damit geprahlt, der größte Jäger der Welt zu sein. Als Hera, die Frau des Zeus, das hörte, war sie nicht erfreut darüber und schickte einen giftigen Skorpion los, um ihn anzugreifen. Orion kämpfte einige Tage mit der Kreatur und wurde schließlich zu Tode gestochen. Hera versetzte zum Andenken an das Ereignis den Skorpion an den Himmel. Du wirst bemerken, dass der Skorpion Orion unablässig über den Himmel verfolgt, denn er geht gerade auf, wenn Orion im Begriff ist, unterzugehen.

So findest du das Sternbild am Himmel

Der Skorpion kann im Sommer von der nördlichen Hemisphäre aus gesehen werden, wenn man horizontnah nach Süden blickt. Am besten aber sieht man ihn im Juli von der südlichen Hemisphäre aus, während er hoch am Himmel vorbeizieht. Sein hellster Stern Antares wird von je einem Stern an den Seiten flankiert. Durch die Verbindung von Arcturus im Rinderhirten (Bootes), Spica in der Jungfrau (Virgo) und Antares wird ein großes Dreieck gebildet.

Scorpius
Klicken Sie hier, um Google Analytics zu deaktivieren.
Klicken Sie hier, um unsere Tracking-Codes zu deaktivieren.