Kleiner Sternbild-Führer

Die 12 Tierkreiszeichen

Symbole der Tierkreiszeichen
Sternbilder Aries Pisces Aquarius Capricorn Sagitarius Scorpio Libra Virgo Leo Cancer Gemini Taurus

Die Fische (Pisces)

Pisces (lateinisch “die Fische”) sind ein Tierkreissternbild, das zwischen Wassermann (im Westen) und Widder (im Osten) liegt. Die Fische gelten als das letzte Zeichen des Tierkreises, so wie der Widder das erste darstellt. Aufgrund der Präzession sind die Fische heutzutage ein bedeutendes Sternbild, da der Frühlingspunkt (der Punkt am Himmel, durch den die Sonne scheinbar den Himmelsäquator von Süden nach Norden überquert) in unserer Zeit in den Fischen liegt.

Aus der Mythologie – eine interessante Geschichte, die man sich schon seit vielen Jahrhunderten erzählt

Das Sternbild ähnelt zwei rundlichen Objekten, die von einem gemeinsamen Ausgangspunkt aus mit zwei langen Schnüren verbunden sind. Diese Objekte wurden allgemein als Fische angesehen. Fast jede antike Zivilisation sah diese Figur darin. Einige sahen sie als einzelnen Fisch an, andere als Paar. Nach dem griechischen Mythos hielt Aphrodite, die Göttin der Liebe, eines schönen Nachmittags mit ihrem Sohn Eros ein Picknick am Flusse Euphrat. Da tauchte plötzlich aus dem Nichts das scheußliche Ungeheuer Typhon auf. Aphrodite und Eros erschraken und sprangen sofort in den Fluss, wobei sie sich in Fische verwandelten, um schneller schwimmen zu können.

So findest du das Sternbild am Himmel

Das Sternbild ist eine Gruppe schwächerer Sterne, die zwei Fische darstellen, welche mit einem V-förmigen Band verbunden sind. Die Gruppe legt sich um die Südostecke des Sternbildes Pegasus. Ein leichter Weg, um die Fische zu suchen, ist es, vom Pegasus- Viereck herab zu schauen – auf den Kopf des westlichen Fisches. Von dort führt eine nahezu gerade Linie den westlichen Fisch und die Schnur entlang zum hellsten Stern der Fische, Al Rischa (Größenklasse 4), und dann den anderen, östlichen Fisch hinauf, der südlich des Sternbildes Andromeda liegt.

Pisces
Klicken Sie hier, um unsere Tracking-Codes zu deaktivieren.
Klicken Sie hier, um Google Analytics zu deaktivieren.