60 Jahre Bresser

Geschätzte Kunden und Geschäftsfreunde,
sehr geehrte Damen und Herren,

60 Jahre BRESSER – ein Anlass zur Besinnung und zur Freude und eine besondere Gelegenheit, um Danke zu sagen. Daher ein herzliches Dankeschön für Ihr Vertrauen in uns, für Ihre Loyalität und Ihre konstruktive Mitarbeit. Nach nunmehr sechs Jahrzehnten BRESSER dürfen wir Dank der Erfolge unserer Kunden, der guten Zusammenarbeit mit unseren Geschäftspartnern und des immens großen Einsatzes unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dieses Jubiläum feiern.

Unser Bestreben, stets langfristige Partnerschaften einzugehen und das dafür notwendige Vertrauen aufzubauen, erachten wir dabei als unabdingbare Voraussetzung für Erfolg und Zufriedenheit. Wir glauben, dass wir zusammen mit dem Vertrauen gewachsen sind, das uns unsere Kunden entgegenbringen und welches wir in unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben. Dabei stehen der Kundennutzen und der wirtschaftliche Erfolg aller Partner im Fokus unseres Handelns.

Dass das einst kleine Familienunternehmen BRESSER sich zum international operierenden Unternehmen entwickeln konnte, hat unter anderem mit dieser Haltung zu tun. Zukunftsorientiertes Handeln, verändernde Marktbedürfnisse rechtzeitig vorherzusehen und strategisch darauf zu reagieren – mit dieser Einstellung wurde und wird bei BRESSER immer eine hohe Innovations und Schaffenskraft freigesetzt, ohne dabei die Solidität im Kerngeschäft zu vernachlässigen.

Mit unserer großen und innovativen Produktvielfalt, unseren zahlreichen Produktkategorien und dem differenzierten Markenportfolio haben wir uns zukunftsorientiert aufgestellt. Jahr für Jahr waren wir in der Lage, den Markt mit Produktneuheiten, frischen Konzepten und neuen Ideen zu überraschen. Dies konnte nur durch die Mitarbeit vieler, innerhalb und außerhalb der Unternehmensgruppe, erreicht werden. So ist es auch kein Zufall, dass wir gerade im Jubiläumsjahr Rekordumsätze verzeichnen konnten. Noch niemals wurden so viele Artikel von BRESSER international abgesetzt wie in den vergangenen 12 Monaten.

Unsere gesellschaftliche Verantwortung nehmen wir ernst. Dazu gehört die Einhaltung geltender Umweltstandards ebenso wie menschenwürdige Arbeitsbedingungen. Gemeinsam mit Kunden, Lieferanten und Mitarbeitern wollen wir erfolgreich sein.

Eines können wir Ihnen versprechen: Mit Blick in unsere Vergangenheit und die Gegenwart werden wir auch in Zukunft Ihnen als verlässlicher Partner jederzeit zur Seite stehen.

Viele Grüße

Ihre BRESSER GmbH

Firmenchronik

1957

Gründung der BRESSER Optik GmbH & Co. KG durch Unternehmer Josef Bresser

1979

Übernahme aller Firmenanteile durch seinen Sohn Rolf Bresser
Umzug in das eigens errichtete Firmengebäude

1999

Verkauf des Unternehmens an MEADE Instruments Corp. USA

 

 

2006

Expansion: Umzug von Borken ins benachbarte Rhede in ein modernes Firmengebäude

 

 

2008

Gründung BRESSER France S.A.R.L.

2009

Rückkauf aller Firmenanteile der BRESSER GmbH

Zielgruppenerweiterung durch Marken-Launch von EXPLORE SCIENTIFIC und BRESSER Junior

2010

Gründung der BRESSER LLC/USA

Nominiert für den Mittelstandspreis "Mutmacher der Nation".

Einführung der Marke Lunt Solar Systems USA. Der Europa-Vertrieb von sehr hochwertigen Spezialteleskopen und Filtern für die Sonnenbeobachtung wird aufgenommen.

2011

Gründung BRESSER Iberia SL

 

 

2012

Errichtung eines hauseigenen digitalen Planetariums

Lizenzvereinbarung mit NATIONAL GEOGRAPHIC

2014

Sieger des landesweiten Umweltprojektes „Ökoprofit“

Übernahme der FOLUX B.V., Spezialist für Fotostudioausrüstung

2015

Gründung BRESSER UK Ltd.

2016

Erneuter Rekordumsatz erzielt

Lizenzvereinbarung mit DMAX

Lizenzvereinbarung mit DISCOVERY ADVENTURES

2017

Einführung eines hoch effizienten Logistik-Management-Systems

Börsengang von Jinghua Precision Optics Co., Ltd.

Lizenzvereinbarung mit LUFTHANSA

Produktchronik

1957

8x30 Porro Ferngläser made in Japan, zu einem bis dahin nie dagewesenen Preis-/Leistungsverhältnis.

 

 

1962

Das bisherige Produktsortiment wurde um Teleskope für die Astronomie erweitert und über den Fachhandel vertrieben.

 

 

1983

Deutliche Ausweitung des Sortiments und Einführung der hochwertigen Biolam Mikroskope.

 

 

1984

Einführung von Produktfamilien und damit klare Struktur in der gestiegenen Produktvielfalt.

Revolutionierung des Marktes durch 8x21 Taschenferngläser.

1989

Einführung der wasserdichten Kompass-Fernglasserie Binocom.

1991

Das Fernglas Colani 7x22 und 9x22 wird in Kooperation mit Star-Designer Luigi Colani der Öffentlichkeit vorgestellt.

 

 

1994

Das erste analoge Nachtsichtgerät BRESSER „NV-Bizon“ wird vorgestellt. Es verstärkt das Licht um das 4500-fache.

1998

Einführung der ersten "BRESSER Montana" Fernglasserie.

Einführung der sehr beliebten und erfolgreichen Biolux Mikroskope für den Einstieg.

1999

Es wurden erstmals computergesteuerte Teleskope vermarktet.

2004

Die Marke CORONADO wurde eingeführt.
Unter dem Produktnamen Solarmax werden erstmalig erschwingliche Spezialteleskope für die Sonnenbeobachtung angeboten.

 

 

2005

Das erste Fernglas mit digitalen Kompass (Nautic) wird auf den Markt gebracht.

Die neue Teleskop-Serie „BRESSER Messier“ wird eingeführt. Diese richtet sich an die bereits fortgeschrittenen Amateurastronomen.

2006

Fußball WM 2006 in Deutschland. BRESSER ist der offizielle FIFA Lizenznehmer für Ferngläser weltweit.

Große Ausweitung des Mikroskop Sortiments mit der Science Serie für fortgeschrittene und professionelle Anwendungen.

Einführung von BRESSER Wetterstationen mit neuartiger Meteotime 4-Tage Wettervorhersage.

 

 

2008

Distributionsstart der Marke YUKON aus Weißrussland, bekannt für qualitativ hochwertige Nachtsichtgeräte.

Das erste digitale Nachtsichtgerät von BRESSER wird auf den Markt gebracht. Es verfügt über einen hochsensiblen CCD-Chip und kann auch bei Tag genutzt werden.

2009

Vorstellung der BRESSER BioScience Serie. Mikroskope für den gehobenen Anspruch.

Einführung von hochwertigen und wasserdichten Weitwinkel- Okularen der Marke EXPLORE SCIENTIFIC. Eine Bereicherung für die fortgeschrittene Amateur-Astronomie.

2011

Neuauflage der erfolgreichen BRESSER Premium Fernglasserie Montana im neuen Design.

Die ersten Wildkameras und Entfernungsmesser für Sport und Jagd werden ins BRESSER Sortiment aufgenommen.

 

 

2013

Ausbau des bestehenden Sortiments an Wetterstationen und Einführung von analogen und digitalen Uhren und Weckern.

 

 

2014

Neuauflage der BRESSER Einsteiger- Teleskopserie im Carbon- Design, allesamt mit einzigartiger Smartphone-Halterung!

Neu im Programm: Ein umfangreiches Sortiment an Photostudio-Zubehör.

2015

Professionelle Full HD Mikroskop- Kamera, welche unabhängig vom PC arbeitet.

Die ersten Action Cameras werden ins Programm aufgenommen.

 

 

2016

Das Fernglas Programm erhält durch die neuen Serien Pirsch, Corvette und Travel ein modernes Design. Die optischen und mechanischen Eigenschaften werden nochmals aufgewertet.

Das neue biologische Mikroskop Science Infinity mit unendlich korrigierter Optik wird vorgestellt.

WiFi-Okulare für Teleskope.

2017

Neuvorstellung der Explore Scientific Wireless GoTo-Teleskope und des 20“ Ultra Light Dobson-Teleskops.

Entwicklung der innovativen BRESSER "Push-To" Teleskope.

 

 

Unser Team 2017

In der langjährigen Firmenhistorie hat sich die Mitarbeiterzahl bei BRESSER mehr als verzehnfacht! So startete Josef Bresser 1957 mit gerade einmal 5 Mitarbeitern. Mittlerweile ist das BRESSER-Team in Deutschland auf fast 70 Mitarbeiter angewachsen. Hinzu kommen unsere Vertriebsgesellschaften in Frankreich, Spanien, den Niederlanden und in Großbritannien mit insgesamt weiteren 20 Mitarbeitern.

Mehr als die Hälfte der Mitarbeiter gehören schon seit 10 Jahren und länger zum Team. Dies spricht nicht nur für ein außerordentlich gutes Betriebsklima sondern auch für besonders hervorragende Arbeitsverhältnisse. Abgesehen von familienfreundlichen gleitenden Arbeitszeiten, kostenlosem Obst, Wasser- & Kaffeeservice, Dienstfahrrad und mehrmals im Jahr stattfindenden Veranstaltungen außerhalb der Arbeitszeiten, investiert BRESSER auch in die Weiterbildung seiner Mitarbeiter.

Neben Sprachkursen, wie zum Beispiel in Englisch und Chinesisch, werden Weiterbildungskurse in den unterschiedlichen Bereichen angeboten.

Zu den BRESSER Unternehmensrichtlinien, die bereits seit einigen Jahren Bestand haben, gehört u.a. die Erhaltung und verantwortungsbewusste Planung von Arbeitsplätzen. Dank eines zukunftsorientierten Managements und das richtige Gespür für strategische Entscheidungen zum optimalen Zeitpunkt wurde in den vergangen 60 Jahren weder ein negatives Geschäftsergebnis erzielt noch musste eine einzige betriebsbedingte Kündigung ausgesprochen werden.

Langjährige Betriebszugehörigkeit der Mitarbeiter:

Aus- und Weiterbildung

BRESSER ist stets an zusätzlichen Qualifikationen und Weiterbildungen der Mitarbeiter interessiert und versucht Führungspositionen möglichst intern zu besetzen. Um auch in Zukunft über qualifiziertes Personal zu verfügen, werden für Berufseinsteiger mittlerweile folgende Ausbildungsberufe bei BRESSER angeboten.

  •  Groß- und Außenhandelskaufmann
  •  Ausbildung Compact – Wirtschaftsfachwirt
  •  Duales Studium – Wirtschaft
  •  Fachwirt für E-Commerce
  •  Mediengestalter Digital und Print
  •  Fachkraft für Lagerlogistik

Praktika

Darüber hinaus bietet BRESSER unterschiedliche Praktika für Schüler und Studenten an. In den Bereichen Verwaltung,Logistik und Layout absolvieren Schüler Praktika zur Berufsfelderkundung, die in der Regel von einem Tag bis zu einigen Wochen dauern. Aber auch Pflichtpraktika für Studenten über mehrere Monate werden in der kaufmännischen Abteilung durchlaufen. Nicht selten startet ein ehemaliger Praktikant seine Berufskarriere bei BRESSER.

Aushilfen

Besonders im letzten Quartal des Jahres fällt für wenige Wochen in den Bereichen Kommissionierung und Logistik ein erhöhter Mitarbeiterbedarf an, um die von BRESSER gewohnte Lieferpünktlichkeit auch in der „heißen Phase“ zu gewährleisten. BRESSER kann hier auf einen Pool von Schülern und Studenten zurückgreifen, die in den Schul- und Semesterferien dem Stammpersonal einiges an Arbeit abnehmen.
Aber auch unterjährig werden Aushilfen in den Bereichen Content Management und Public Relations gerne zur Unterstützung hinzugezogen.

International Aktiv

  • Deutschland

  • Die Gründungsstätte und der BRESSER Hauptsitz war für fast 50 Jahre das westfälische Borken, bevor er 2006 in ein größeres Firmengebäude in die Nachbarstadt Rhede verlegt wurde.

 

  • China

  • Jinghua Precision Optics Co., Ltd. ist mit seinen modernen Produktionsstätten in Guangzhou und Kunming seit über 20 Jahren der Hauptlieferant von BRESSER und betreut zudem den asiatischen Absatzmarkt.

 

  • USA

  • BRESSER LLC in Bentonville, im US-Bundesstaat Arkansas ist seit 2010 verantwortlich für den amerikanischen Markt.

 

  • Großbritannien

  • Der jüngste Spross der BRESSER-Familie, die BRESSER UK Ltd., ist in Großbritannien und Irland aktiv. Durch den Zusammenschluss mit dem Londoner Traditionsunternehmen Broadhurst, Clarkson & Fuller Ltd., dessen erste Aktivitäten bereits 1758 notiert wurden, konnte 2015 ein kompetentes Team für den britischen Markt gefunden werden.

 

  • Frankreich

  • Bereits seit 2008 ist das Verkaufsbüro von BRESSER France S.A.R.L. für den französischen Markt verantwortlich. 2014 wurde der Firmensitz von Paris nach Brignoles in Südfrankreich verlegt.

 

  • Spanien

  • Die BRESSER Iberia SL in Madrid ist nunmehr seit 6 Jahren Tochter der BRESSER-Familie und betreut und beliefert Kunden sowohl in Spanien als auch in Portugal.

 

  • Niederlande

  • Durch die Übernahme des langjährigen niederländischen BRESSER-Distributors Folux B.V. in Hogeveen im Jahre 2014 konnte eine neues und erfolgreiches Produktsegment für die gesamte BRESSER-Gruppe etabliert werden. Folux B.V. ist seit einigen Jahren Spezialist für Fotostudio-Ausrüstung mit einem Sortiment von über 2.000 Artikeln.

 

 

Alles unter einem Dach

Vom BRESSER Hauptsitz in Rhede wird die Marschroute für Forschung sowie Neu- und Weiterentwicklung des Produktsortiments vorgegeben. Dies geschieht im engen Zusammenspiel mit den entsprechenden Abteilungen in den Dependancen in China und USA.

Hauseigene Techniker begleiten den Entwicklungs- und Produktionsprozess. Die Logistik, das Marketing und der Vertrieb wird von BRESSER „InHouse“ umgesetzt. Dies ermöglicht extrem kurze Kommunikationswege und reduziert den administrativen Aufwand.

Die Geschäftsführungen in China, in den USA und in Europa sind allesamt Teilinhaber, wodurch eine besonders enge Bindung zum Unternehmen entsteht und die langfristige strategische Ausrichtung der gesamten Unternehmensgruppe auf die höchste Prioritätsstufe gesetzt wird.

 

- Forschung
- Entwicklung
- Produktion

- Einkauf
- Vertrieb

- Design
- Marketing

- Qualitätssicherung
- Reparaturservice

- Service
- Support

- Modernes Lager
- Logistik

Produktion

Unsere Produktionsstätten in CN-Guangzhou und CN-Kunming (Jinghua Precision Optics Co., Ltd.) sind mit modernsten Maschinen zur Weiterverarbeitung von Glas und Metall ausgestattet. Jinghua zählt mit über 1.000 Mitarbeitern zu den größten und modernsten Optik-Herstellern Asiens.

Das Unternehmen fertigt zudem hochwertige Glas- und Kunststofflinsen für führende Kamera- und Smartphone- Hersteller.

Die Jinghua Precision Optics Co., Ltd. erfüllt die BSCI-Bestimmungen (Business Social Compliance Initiative).

 

 

 

Soziale Verantwortung

Die Firma BRESSER unterstützt schon seit vielen Jahren mehrere Organisationen und Projekte. Man kann diese Projekte/Organisationen in vier verschiedene Bereiche einteilen: Soziales, Umwelt, Bildung und Sternwarten.

Soziales

Zum Bereich Soziales gehören die DKMS, das DRK und die Organisation OneDollarGlasses. DKMS ist eine gemeinnützige Organisation, die versucht so viele Stammzellspender wie möglich zu bekommen, um Patienten mit Blutkrebs helfen zu können. Ihr Ziel, ist das gemeinsame Besiegen des Blutkrebses.

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) ist ein Wohlfahrtverband, der sich für den Katastrophenschutz und die Sozialarbeit engagiert.

Und schließlich unterstützt BRESSER OneDollarGlasses. Ebenfalls eine gemeinnützige Organisation, die weltweit Menschen mit Brillen versorgen möchte, die sich keine Brille leisten können.

Umwelt

Außerdem legt die Firma BRESSER mit all ihren Mitarbeitern einen großen Wert auf die Umwelt. So unterstützt BRESSER den Naturschutzbund, die Organisation JNF-KKL und nimmt an dem Landesprojekt Ökoprofit teil. Der Naturschutzbund (NABU) beschäftigt sich mit dem Naturschutz im In- und Ausland. Die Organisation JNF-KKL ist Israels größte Umweltorganisation und beschäftigt sich auch mit ökologischen Fragen.

Zusätzlich nahm die Firma an dem Projekt Ökoprofit teil. Im Rahmen dieses Projektes, das nachhaltig Unternehmen auf ökologischer und ökonomischer Basis stärken möchte, wurde in der Firma einiges verändert. Zum Beispiel wird die Außenbeleuchtung nachts ausgestellt und im Sanitärbereich wurden Bewegungsmelder angebracht. Auch werden Bedienungsanleitungen nur noch auf Nachfrage verschickt und Prospekte werden in Form von USB-Sticks vergeben. Das Unternehmen spart dadurch viel Energie und hat zusätzlich den Ressourcenverbrauch reduziert.

Bildung

Aber auch die Bildung liegt dem Unternehmen am Herzen. Insgesamt nimmt BRESSER an fünf Projektenteil. Zum Beispiel an dem Projekt „Haus der kleinen Forscher“, bei dem Kitas und Kindergärten mit Leihgaben ausgestattet werden oder an dem Projekt „Sterne funkeln für jeden“, bei dem Förderschulen und Menschen mit Behinderung der Blick in den Himmel ermöglicht wird. Somit umfasst dieses Projekt nicht nur den Bereich Bildung, sondern auch den Bereich Soziales. Zusätzlich besteht eine Partnerschaft mit der Gesamtschule Rhede.

BRESSER möchte sich hierbei als attraktives Unternehmen vorstellen und den Schülern und Lehrern einen Einblick in die Firma geben. Des Weiteren sollen auch Mitarbeiter in die Klassen der Schule kommen und den Schülern von ihrer Arbeit berichten. BRESSER unterstützt auch den Wettbewerb „Jugend forscht“, bei dem Jugendliche bis 21 Jahre in verschiedenen Fachgebieten teilnehmen können. Außerdem ist das Unternehmen BRESSER seit dem letzten Jahr in dem Netzwerk „Unternehmen integrieren Flüchtlinge“. Bei diesem können sich Unternehmen über die Integration von Flüchtlingen informieren.

Sternwarte

Schließlich unterstützt BRESSER noch die IUZ Sternwarte in Bochum und die Mobile Sternwarte. Im Jahr 2003 war BRESSER auch selbst bei dem Bau einer Sternwarte beteiligt. In Borken-Hoxfeld wurde zusammen mit den Sternfreunden Borken die Josef-Bresser-Sternwarte, benannt nach dem Firmengründer, gebaut.

Seit vielen Jahren ist das IUZ Bochum dem Hause BRESSER sehr eng verbunden. Unter der Leitung des Direktors Thilo Elsner und seinem langjährigen Mitarbeiterteam fördert das IUZ Bochum, eine anerkannte und geförderte Weiterbildungseinrichtung des Landes Nordrhein-Westfalen, den Zugang auch zur Astronomie und führte bisher unzählige Workshops für Groß und Klein durch. BRESSER unterstützte bereits den Gründer der hochrangigen Weiterbildungseinrichtung, Herrn Professor Kaminski, der das Institut nach 1946 gründete.

Als Weltreisender in Sachen Astronomie ist Gernot Meiser seit vielen Jahren ein fester Kooperationspartner von BRESSER. Vielen Amateurastronomen ist er mit seinem mobilen Planetarium von BRESSER bereits bestens bekannt. Neben seinen Aktivitäten als Vortragsreisender ist Gernot Meiser als Buchautor und Astrofotograf weit über die Grenzen Europas bekannt und weltweit auf Expeditionsreisen anzutreffen.

Was uns auszeichnet

Einzigartig

Weltweit stark in den drei großen Optik Hauptbereichen:
Astronomie, Sport Optik, Mikroskopie

Traditionell und Innovativ

Tradition und Leidenschaft trifft auf Know-How und das bereits seit 60 Jahren.

Vielfältig

Ob Junior, Einsteiger, Fortgeschrittener oderprofessioneller Anwender – wir bieten jeder Zielgruppe das passende Equipment.

Flexibel

Nahezu alle Formen des Handels werden bedient: Einzelhändler, Fachhändler, Warenhäuser, Spielwarengeschäfte, Online, International, u.v.m.

Garantierte Qualität

Länger als in der Branche üblich bieten wir eine Garantiezeit von mindestens 5 und bis zu 30 Jahren!

Pre- und After-Sale Service

Vor und nach dem Kauf – wir finden für unsere Kunden immer die optimale Lösung.

Moderne Logistik

Ständige Verfügbarkeit und kürzere Auftragsdurchlaufzeiten Dank eines modernen Logistik-Management-Systems.

Public Relations

Jedes Jahr ist BRESSER auf den unterschiedlichsten Messen und Veranstaltungen präsent.

Regelmäßig stellen wir europaweit auf den wichtigsten Astronomie-Messen aus. In Deutschland sind wir auf der AME und ATT zu finden. In England auf der International Astronomy Show (IAS) in Birmingham und dem Europe an Astro Fest in London. In Frankreich sind wir auf der Recontres du Ciel et de L’espace (RCE) in Paris vertreten.

Die photokina in Köln ist die weltweit bedeutendste Messe für Fotografie. BRESSER ist neben Produkten aus dem Bereich Fotostudio-Equipment (Studioblitze, Stative, Hintergründe und Zubehör für ein Fotostudio) mit dem kompletten Produkt Portfolio vor Ort.

Die Nürnberger Spielwarenmesse ist mit über 2000 Ausstellern die weltgrößte Fachmesse der Spielwarenbranche. Wir stellen jedes Jahr Produktneuheiten aus der BRESSER Junior und NATIONAL GEOGRAPHIC Kids Reihe vor.

Außerdem sind wir auf Europas größter Jagdmesse, der Jagd und Hund vertreten. Hier werden von uns Produktneuheiten aus dem Bereich Sport Optics vorgestellt. Zu diesen Produkten gehören auch Zieloptiken und Überwachungskameras.

BRESSER besucht aber nicht nur Messen, sondern veranstaltet auch selbst Tage der offenen Tür an denen verschiedene Produkte vorgestellt werden. Ein gutes Beispiel hierfür ist der International Sun-Day. An diesem Tag sind verschiedene Spezialisten in der Firma, um die Besucher umfangreich über die Sonne zu informieren. An diesem Tag stehen besonders die Sonnenteleskope von LUNT SOLAR SYSTEMS im Vordergrund.

 
Klicken Sie hier, um Google Analytics zu deaktivieren.