Astro-News: Erste Bilder des James-Webb-Weltraumteleskops

Am Montag, dem 11.07.22, war es endlich so weit. Nach 30 Jahren Entwicklung präsentierte die NASA erste Bilder des neuen James-Webb-Weltraumteleskops und löste damit gleichzeitig den Vorgänger, das Hubble-Weltraumteleskop ab. Das erste Bild zeigt einen Galaxienhaufen mit dem Namen SMACS 0723, der 4,6 Milliarden Jahre entfernt ist und hebt damit das eindrucksvolle Potenzial des Webb Teleskops hervor. Im Gegensatz zum Hubble-Teleskop, das eher im ultravioletten Bereich seine Vorteile hatte, setzt man beim Webb-Teleskop auf Infrarotlicht. Mit diesem Infrarotlicht kann das James-Webb-Teleskop auf bis zu 100 Millionen Jahre an den Urknall herankommen, durch Staub hindurchsehen und damit tief uns All hineinschauen. Wir sind voller Vorfreude und können es kaum abwarten, weitere Bilder des James-Webb-Teleskops zu sehen.

Alle Bilder und weitere News zum James-Webb-Teleskop können Sie auf der Seite der NASA verfolgen: Zur NASA

 5 Fakten zum James-Webb-Teleskop

  1. Ab 1996 als gemeinsames Projekt der Weltraumagenturen NASA, ESA und CSA entwickelt
  2. Kosten belaufen sich auf 10 Milliarden Dollar
  3. Standort befindet sich etwa 1,5 Millionen Kilometer von der Erde entfernt (Lagrange-Punkt L2)
  4. Startmaße von 6350 kg
  5. Spiegel mit 6,5 m Durchmesser

Sie möchten auch in die Astrofotografie einsteigen?